Oldie Freunde Pfalz

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

Bentley Derby

Im Jahr 1935 wurde dieser Bentley Derby (#B16EF) mit dem Kennzeichen ADF 801 in England zugelassen. Ein relativ kompakt gebautes Automobil mit sportlichen Leistungswerten und präzisem Handling – aufgewertet um luxuriöse Features und ansprechenden Komfort. Vom 3 ½ Liter Derby wurden 1.177 Stück zwischen 1933 und 1939 gebaut. Eine erste Erwähnung fand dieser Derby in einer Illustration im “Bentley Motors Magazine”. Nachdruck im zweibändigen Kompendiums “Bentley – On the Road” (dort findet sich #B16EF auf Seite 57). Im Jahr 1970 war dann, um es salopp zu formulieren “der Lack ab”, weil sich nach die Beanspruchung über mehrere Jahrzehnte in Verbindung mit mangelnder Pflege das Auto in einem desolaten Zustand zeigte. Es wurde erworben von einem gewissen J.H. Garnier, der zwar die Fahrzeugtechnik aufarbeiten ließ, sich aber zur Verschrottung der 4-Türer-Karosserie entschloss. Als Neuaufbau schwebte ihm eine Karosserie vor, wie sie eigens modifiziert von Eddie Hall bei seinen Tourist-Trophy-Rennen in den Jahren 1934 bis 1936 mit dem Bentley, #B35AE, zum Einsatz gebracht worden war. Folglich beauftragte Garnier den für neue Kreationen renommierten Tony Robinson, bei North Stables Coachbuilders seine Wunschvorstellung umzusetzen.
Über Belgien kam der Derby im Jahr 2000 nach Hamburg wo ihn der frühere Präsident des Schnauferl Club bis 2021 pflegte. 2021 wurde das Fahrzeug vom jetzigen Besitzer in die Pfalz geholt.
Daten:
3669 cm³ / 115 PS bei 4.500 U/min
Höchstgeschwindigkeit 90 mph / 145 km/h

Weiter Beitrag

Zurück Beitrag

© 2022 Oldie Freunde Pfalz

Thema von Anders Norén